HGV | Deutsche Autohersteller setzen mehr PKW ab aber der Preisdruck auf Zulieferer wächst
23612
post-template-default,single,single-post,postid-23612,single-format-standard,bridge-core-3.0.9,qi-blocks-1.2.3,qodef-gutenberg--no-touch,tribe-no-js,page-template-bridge,qodef-qi--no-touch,qi-addons-for-elementor-1.6.3,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-13.8,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.13.0,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-58349

Deutsche Autohersteller setzen mehr PKW ab aber der Preisdruck auf Zulieferer wächst

Laut FTD wurden trotz steigender Ölpreise im August 11% mehr Neuwagen in Deutschland zugelassen, wobei besonders deutsche Hersteller Marktanteile sichern konnten. Zusätzlich stieg der Export deutscher Autos um 6%. Gleichzeitig erhöhen Autohersteller alldings den Preisdruck auf Zulieferfirmen, worunter besonders der Mittelstand leidet.

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben