HGV | Weniger Pleiten im Jahr 2005
27233
post-template-default,single,single-post,postid-27233,single-format-standard,tribe-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.8,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Weniger Pleiten im Jahr 2005

Das statistische Bundesamt teilte heute in Wiesbaden mit, das 2005 im Vergleich zu 2004 etwa 36.843 weniger Unternehmen einen Insolvenzantrag gestellt haben. Das entspricht einem Rückgang um 6%. Weniger Insolvenzen gab es nach dem Bericht bei Personen- und Kapitalgesellschaften während die Zahl von Insolvenzanträge von kleineren Firmen wie Einzelunternehmen oder Freiberuflern um 3,3 Prozent auf 17.341 anstieg. Die Zahl der Privatinsolvenzen hingegen ist verglichen mit 2004 um 40,3% gewachsen.

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben