HGV | Deutschland mit weltweit niedrigster Kinderzahl
21746
post-template-default,single,single-post,postid-21746,single-format-standard,tribe-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.8,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Deutschland mit weltweit niedrigster Kinderzahl

„Aussterbende Deutsche: Nur im Vatikan ist die Geburtenrate niedriger“, titelt der Spiegel nach der Veröffentlichung einer neuen Demografiestudie. Um die Bevölkerungszahl stabil zu halten, würden durchschnittlich 2,1 Kinder pro Frau benötige, tatsächlich liegt die Zahl aber bei 1,36 und sinkt stetig weiter. Während in Bayern und Baden-Württemberg die meisten Kinder geboren werden, sind vor allem die neuen Bundesländer start von dem Geburtenrückgang betroffen. Besonders dramatisch entwickelt sich die Lage besonders in strukturschwachen Gebieten im Osten, da hier die meisten jungen Menschen abwandern, weil Sie keine Perspektive sehen.

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben