HGV | Experten fürchten: Steuerreform bringt Mittelstand keinen Vorteil
27423
post-template-default,single,single-post,postid-27423,single-format-standard,tribe-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.8,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Experten fürchten: Steuerreform bringt Mittelstand keinen Vorteil

Nach einer Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW)
gehören zu den Verlierern der von der Bundesregierung geplanten Reform der Unternehmenssteuern
vor allem der Mittelstand sowie verschuldete und innovative Unternehmen mit Anlaufverlusten.

Zu den Gewinnern gehören laut ZEW und der Universität Mannheim vor allem ertragsstarke Unternehmen.

Nach den Ergebnissen der Untersuchung verfehlt die für 2008 geplante Reform die Hauptziele – die
Verbesserung der steuerlichen Standortattraktivität und der Bedingungen für Investitionen und Wachstum.

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben