HGV | Der durchschnittliche Baden-Württemberger ist 41,4 Jahre alt
23261
post-template-default,single,single-post,postid-23261,single-format-standard,bridge-core-3.0.9,qi-blocks-1.2.6,qodef-gutenberg--no-touch,tribe-no-js,page-template-bridge,qodef-qi--no-touch,qi-addons-for-elementor-1.6.7,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-13.8,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.13.0,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-58349

Der durchschnittliche Baden-Württemberger ist 41,4 Jahre alt

Nach Angaben des statistischen Landesamtes (Stand Ende 2005) sind die Bewohner in Baden-Württemberg
durchschnittlich 41,4 Jahre alt.

Im Schnitt am jüngsten ist der Landkreis Tübingen mit 39,4 Jahren, am ältesten der Stadtkreis
Baden-Baden mit durchschnittlich 46,2 Jahren. Das Durchschnittsalter in Stuttgart beträgt 42,2 Jahre (6. Platz nach Baden-Baden)

Seit einer Untersuchung im Jahr 1970 ist das Durchschnittsalter um 7 Jahre angestiegen.

Mit 42,7 Jahren ist das durchschnittliche Alter von Frauen um 2,7 Jahre höher
als das Durchschnittsalter von Männern (40,0 Jahre).

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben