HGV | Mehr Umsatzsteuer-Bürokratie?
26123
post-template-default,single,single-post,postid-26123,single-format-standard,tribe-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.8,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Mehr Umsatzsteuer-Bürokratie?

Das noch nicht beschlossenen Jahressteuergesetz 2007 sieht zwei gravierende Änderungen bei den Zusammenfassenden Meldungen (ZM) vor (Artikel 7 unter Ziffer 9).



  • Zusammenfassende Meldungen (ZM) müssen ab Jan. 2007 monatlich abgegeben werden

  • Die ZM müssen auf elektronischem Wege abgegeben werden

Die Gute Nachricht: Dienstleister sind von diesen Änderungen nicht betroffen – ZM muss nur von Exporteuren von Waren – besondere bei so genannten „innergemeinschaftlichen Dreiecksgeschäften“ abgegeben werden.

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben