HGV | Schnellster Supercomputer aus Böblingen
25469
post-template-default,single,single-post,postid-25469,single-format-standard,tribe-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.8,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Schnellster Supercomputer aus Böblingen

Der schnellste Supercomputer der Welt wird bald im Alamos National Laboratory in den USA stehen. Die Rechenleistung soll erstmals knapp über 1 Petaflop liegen, d.h. der Computer wird mehr als eine Billiarde Rechenschritte pro Sekunde ausführen können.


Die Hauptkomponenten werden schon jetzt in Böblingen entwickelt. Den Auftrag konnte  IBM-Deutschland über eine internationalen Ausschreibung der US-Regierung gewinnen.

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben