HGV | Unternehmer starten Klimaschutz-Initiative
26883
post-template-default,single,single-post,postid-26883,single-format-standard,tribe-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.8,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Unternehmer starten Klimaschutz-Initiative

Acht große Unternehmen (Otto GmbH & Co KG, Hubert Burda Media
Holding GmbH & Co KG, EnBW AG, Allianz Global Investors AG,
Deutsche BP AG, Deutsche Bahn AG, Deutsche Telekom AG, Vattenfall
Europe AG) bzw. deren Vorstandsvorsitzende haben sich zur Initiative 2
Grad zusammengeschlossen.

In einem Grundsatzpapier, das an Kanzlerin Merkel gerichtet ist, fordern die Unternehmen eine entschlossene Politik zum Schutz des Weltklimas.

Mehr Informationen:
Website der Initiative: http://www.initiative2grad.de
spiegel.de: Unternehmen bilden Unterstützerclub für Merkel

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben