HGV | Meldungen
16519
blog,paged,paged-215,tribe-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.8,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Hechingen erhielt 1756 eine Kayserliche Reichsposthalterey. Damit verbunden verlief die Schweizerstraße, eine Post- und Handelsstraße, welche die Städte Frankfurt und Zürich verband, erstmals durch die Residenzstadt. Bislang wurde das kleine Fürstentum umgangen und jahrelange Verhandlungen sind am Widerstand Württembergs gescheitert. Der württembergische Herzog wollte die...

Hechingen erhielt 1756 eine Kayserliche Reichsposthalterey. Damit verbunden verlief die Schweizerstraße, eine Post- und Handelsstraße, welche die Städte Frankfurt und Zürich verband, erstmals durch die Residenzstadt. Bislang wurde das kleine Fürstentum umgangen und jahrelange Verhandlungen sind am Widerstand Württembergs gescheitert. Der württembergische Herzog wollte die...

Hechingen erhielt 1756 eine Kayserliche Reichsposthalterey. Damit verbunden verlief die Schweizerstraße, eine Post- und Handelsstraße, welche die Städte Frankfurt und Zürich verband, erstmals durch die Residenzstadt. Bislang wurde das kleine Fürstentum umgangen und jahrelange Verhandlungen sind am Widerstand Württembergs gescheitert. Der württembergische Herzog wollte die...

Hechingen erhielt 1756 eine Kayserliche Reichsposthalterey. Damit verbunden verlief die Schweizerstraße, eine Post- und Handelsstraße, welche die Städte Frankfurt und Zürich verband, erstmals durch die Residenzstadt. Bislang wurde das kleine Fürstentum umgangen und jahrelange Verhandlungen sind am Widerstand Württembergs gescheitert. Der württembergische Herzog wollte die...

Hechingen erhielt 1756 eine Kayserliche Reichsposthalterey. Damit verbunden verlief die Schweizerstraße, eine Post- und Handelsstraße, welche die Städte Frankfurt und Zürich verband, erstmals durch die Residenzstadt. Bislang wurde das kleine Fürstentum umgangen und jahrelange Verhandlungen sind am Widerstand Württembergs gescheitert. Der württembergische Herzog wollte die...

Durch die Abstimmung bei der Hauptversammlung am 26.04.2006 wurden folgende Personen offiziell gewählt: Kleiner / geschäftsführender Vorstand: 1. Vorstand: Frau Heidi Schäfer (Graffiti-Schäfer) Stellvertretender Vorstand: Herr Peter Bürkle (Rechtsanwälte Bürkle & Partner) Schriftführer: Frau Angelika Gusinde (Immobilien - Hausverwaltung ) Kassier: Frau Brigitte Blume (Agentur Hamburg-Mannheimer-Versicherung) Öffentlichkeitsarbeit: Herr Martin...