HGV | Meldungen
16519
blog,paged,paged-273,tribe-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.8,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Mehr Sicherheit sollen neue Chip-Technologien bieten, wie sie jetzt auf neuen Kreditkarten eingesetzt werden. Nach Informationen des ARD-Magazins "Plusminus" weist die neue Technik jedoch erhebliche Sicherheitsmängel auf. Kundendaten - sogar die Kreditkartennummer - können beim Bezahlen ausspioniert werden. Die so gewonnenen Daten können auf "Rohlinge"...

Eine Sprecherin bestätigte, dass die Stuttgarter Staatsanwaltschaft gegen unbekannte DaimlerChrysler-Mitarbeiter im Zusammenhang mit Fahrzeuglieferungen nach Polen, Belgien und Ghana ermittelt. Die DaimlerChrysler-Mitarbeiter könnten ausländische Amtsträger bestochen haben. DaimlerChrysler hat bereits eine Reihe von Korruptionsfällen eingeräumt. Bei Untersuchungen des Unternehmens wären "unkorrekte Zahlungen" in Afrika, Asien und...

Eine Sprecherin bestätigte, dass die Stuttgarter Staatsanwaltschaft gegen unbekannte DaimlerChrysler-Mitarbeiter im Zusammenhang mit Fahrzeuglieferungen nach Polen, Belgien und Ghana ermittelt. Die DaimlerChrysler-Mitarbeiter könnten ausländische Amtsträger bestochen haben. DaimlerChrysler hat bereits eine Reihe von Korruptionsfällen eingeräumt. Bei Untersuchungen des Unternehmens wären "unkorrekte Zahlungen" in Afrika, Asien und...

Eine Sprecherin bestätigte, dass die Stuttgarter Staatsanwaltschaft gegen unbekannte DaimlerChrysler-Mitarbeiter im Zusammenhang mit Fahrzeuglieferungen nach Polen, Belgien und Ghana ermittelt. Die DaimlerChrysler-Mitarbeiter könnten ausländische Amtsträger bestochen haben. DaimlerChrysler hat bereits eine Reihe von Korruptionsfällen eingeräumt. Bei Untersuchungen des Unternehmens wären "unkorrekte Zahlungen" in Afrika, Asien und...

Eine Sprecherin bestätigte, dass die Stuttgarter Staatsanwaltschaft gegen unbekannte DaimlerChrysler-Mitarbeiter im Zusammenhang mit Fahrzeuglieferungen nach Polen, Belgien und Ghana ermittelt. Die DaimlerChrysler-Mitarbeiter könnten ausländische Amtsträger bestochen haben. DaimlerChrysler hat bereits eine Reihe von Korruptionsfällen eingeräumt. Bei Untersuchungen des Unternehmens wären "unkorrekte Zahlungen" in Afrika, Asien und...

Eine Sprecherin bestätigte, dass die Stuttgarter Staatsanwaltschaft gegen unbekannte DaimlerChrysler-Mitarbeiter im Zusammenhang mit Fahrzeuglieferungen nach Polen, Belgien und Ghana ermittelt. Die DaimlerChrysler-Mitarbeiter könnten ausländische Amtsträger bestochen haben. DaimlerChrysler hat bereits eine Reihe von Korruptionsfällen eingeräumt. Bei Untersuchungen des Unternehmens wären "unkorrekte Zahlungen" in Afrika, Asien und...

Eine Sprecherin bestätigte, dass die Stuttgarter Staatsanwaltschaft gegen unbekannte DaimlerChrysler-Mitarbeiter im Zusammenhang mit Fahrzeuglieferungen nach Polen, Belgien und Ghana ermittelt. Die DaimlerChrysler-Mitarbeiter könnten ausländische Amtsträger bestochen haben. DaimlerChrysler hat bereits eine Reihe von Korruptionsfällen eingeräumt. Bei Untersuchungen des Unternehmens wären "unkorrekte Zahlungen" in Afrika, Asien und...