HGV | Meldungen
16519
blog,paged,paged-85,tribe-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.8,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Im Jahr 2006 haben 31.300 Unternehmen in Deutschland Insolvenz anmelden müssen. Dies ist der niedrigste Stand seit dem Jahr 2000. Den größten Rückgang an Insolvenzen verzeichnet die Bauwirtschaft - im Vergleich zum Vorjahr gab es 22 Prozent weniger Firmenpleiten. Im Bereich der Verbraucherinsolvenzen ist die Situation allerdings...

Im Jahr 2006 haben 31.300 Unternehmen in Deutschland Insolvenz anmelden müssen. Dies ist der niedrigste Stand seit dem Jahr 2000. Den größten Rückgang an Insolvenzen verzeichnet die Bauwirtschaft - im Vergleich zum Vorjahr gab es 22 Prozent weniger Firmenpleiten. Im Bereich der Verbraucherinsolvenzen ist die Situation allerdings...

Nach einer Studie des Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)  kommt Deutschland in einer Gruppe von 17 weltweit führenden Industrieländern nur auf Platz sieben. Die Studie bewertet die "Fähigkeit der Menschen und Unternehmen" erfassen, "in Deutschland Innovationen hervorzubringen, d.h. neues Wissen zu schaffen und dieses in neue,...

Nach einer Studie des Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)  kommt Deutschland in einer Gruppe von 17 weltweit führenden Industrieländern nur auf Platz sieben. Die Studie bewertet die "Fähigkeit der Menschen und Unternehmen" erfassen, "in Deutschland Innovationen hervorzubringen, d.h. neues Wissen zu schaffen und dieses in neue,...

Nach einer Studie des Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)  kommt Deutschland in einer Gruppe von 17 weltweit führenden Industrieländern nur auf Platz sieben. Die Studie bewertet die "Fähigkeit der Menschen und Unternehmen" erfassen, "in Deutschland Innovationen hervorzubringen, d.h. neues Wissen zu schaffen und dieses in neue,...

Der Demografische Wandel ist längst da - inzwischen leben in Deutschland mehr Alte als Junge, dennoch wird die ältere Zielgruppe oft vernachlässigt. Peter Ruhenstroth-Bauer (2002 bis 2005 Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) kritisiert: Der Wirtschaft gehen Märkte und Millionen Kunden verloren. Während...

Der Demografische Wandel ist längst da - inzwischen leben in Deutschland mehr Alte als Junge, dennoch wird die ältere Zielgruppe oft vernachlässigt. Peter Ruhenstroth-Bauer (2002 bis 2005 Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) kritisiert: Der Wirtschaft gehen Märkte und Millionen Kunden verloren. Während...