Geschichte - HGV
16540
page-template-default,page,page-id-16540,tribe-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.8,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Gründung

Gegründet wurde der HGV Stuttgart / Stadt e.V. im Jahr 1981. Seitdem steht der HGV für großes Engagement für die Selbstständigen in Stuttgart. 1981 wurde die Vereinssatzung erarbeitet, es fand die Gründungsversammlung statt sowie die Registrierung beim Amtsgericht Stuttgart.

Ideengeber

Schirmherr und Ideengeber für den HGV war Dr. Günter Stegmaier, der damalige ehrenamtliche Bezirksvorsteher Stuttgart-West (Januar 2018 verstorben). Er wurde auch als „der kleine Lothar Späth des Stuttgarter Westens“ bezeichnet.

Vielseitiges Engagement

Seit seiner Gründung engagiert sich der HGV Stuttgart/Stadt auf breiter Ebene für die verschiedensten Events und Aktionen. Um nur ein paar Beispiele zu nennen:

  • Spendenaktionen
  • Gewerbeschauen
  • gesellschaftliche Veranstaltungen
  • soziales Engagement und Förderung von Einrichtungen und Projekten (z.B. Schulen, Obdachlose, Kinderhospiz, Stolpersteine etc.)
  • Weiter- und Fortbildung
  • Kooperationen mit anderen Interessenverbänden seit 1998
  • Vertretung auf wichtigen Wirtschaftsveranstaltungen
  • Kontakte zur Politik, zum Bürgermeisteramt und zur Wirtschaftsförderung

Ehrenamtliche Interessenvertretung der Mitglieder

Seit jeher ist es das Anliegen des HGV, seine Mitglieder und deren Interessen optimal zu vertreten. Hierfür setzen sich die ehrenamtlichen Vorstände in zahlreichen Arbeitssitzungen jedes Jahr ein. So bietet der HGV seinen Mitgliedern auch die Möglichkeit, sich einer breiten Öffentlichkeit darzustellen. Heute heißen diese Veranstaltungen „Gläserner Betrieb“.

Internet

Seit 2006 ist der HGV mit seinem Internetauftritt vertreten, der regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht wird. Hier finden Mitglieder und Interessenten zahlreiche Informationen zu den Veranstaltungen und dem Engagement des HGV.